www.unsere-hebammen.de ist online!

Die neueste Kampagne des Deutschen Hebammenverbandes e.V. ist online! Unter www.unsere-hebammen.de kann u.a. eingetragen werden, wo KEINE Hebamme gefunden wurde, also eine Familie alleingelassen wurde. Es geht nicht in erster Linie darum, mangelnde Versorgung für außerklinische Geburtshilfe aufzuzeigen, sondern auch […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Demonstration 15.03.2014

Liebe Kolleginnen, am 15. März 2014 um 11.30 Uhr treffen wir uns in Kiel auf dem Asmus-Bremer-Platz zur Demo (Demo-Plakat 2014). Initiiert wird die Demo von der Elterninitiative Geburt e.V. und dem Geburtshaus Kiel e.V.. Frauen und Familien kämpfen für […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Kristin Alheit: Hebammen sind wichtig für die Geburtshilfe

Kristin Alheit: Hebammen sind wichtig für die Geburtshilfe Medien-Information, 25. Februar 2014 KIEL. Schleswig-Holstein startet eine Bundesratsinitiative zur Absicherung der Geburtshilfe mit Hebammen. Gesundheitsministerin Kristin Alheit betonte dazu heute (26.2.): „Hebammen tragen einen entscheidenden Teil zur Sicherstellung der geburtshilflichen Versorgung […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Gröhe will eine strukturelle Lösung für das Haftpflichtproblem

Pressemitteilung des Deutschen Hebammenverbandes e.V. vom 18.02.2014 Gröhe will eine strukturelle Lösung für das Haftpflichtproblem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe will zusammen mit den Hebammen an einer langfristigen und strukturellen Lösung des Haftpflichtproblems arbeiten. Das hat er heute bei einem ersten Treffen […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Vergütungsverhandlung durch Schiedsspruch beendet

01.02.2013 Gemeinsame Pressemitteilung des DHV, des BfHD und des Netzwerkes der Geburtshäuser Nach insgesamt drei zähen und zermürbenden Verhandlungstagen hat die Schiedsstelle unter Vorsitz von Frau Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin die Hebammenvergütung für die nächsten zwei Jahre durch Schiedsspruch festgelegt. […]

[ Lesen Sie mehr » ]