Herzlich willkommen

auf der Internetseite des Hebammenverband Schleswig-Holstein

Für Familien

auf der Internetseite des Hebammenverband Schleswig-Holstein

Für Hebammen

Alles rund um unseren Berufsstand und aktuelle Informationen.

Unser Verband

Wissenwertes über unsere Aufgaben und Ziele.

Über uns

Wir stellen uns vor

Der Hebammenverband Schleswig-Holstein e.V. ist ein Berufsverband für Hebammen. Aufgabe des Verbandes ist es, die beruflichen und wirtschaftlichen Interessen aller angeschlossenen Hebammen unter Wahrung der parteipolitischen und konfessionellen Neutralität zu vertreten. Der Hebammenverband Schleswig-Holstein ist Mitglied im Dachverband „Deutschen Hebammenverband e.V.“, der mit über 18.000 in den Landesverbänden organisierten Mitgliedern, der größte Hebammenberufsverband in Deutschland ist. Die Organe des Hebammenverbandes Schleswig-Holstein e.V. sind der Vorstand, der erweiterte Vorstand und die Landesdelegiertentagung, zu der aus jedem Kreis und jeder kreisfreien Stadt Vertreterinnen von den Mitgliedern entsandt werden. Der Hebammenverband Schleswig-Holstein hat über 700 Mitglieder. Er ist zusammen mit den insgesamt 16 Landesverbänden Herausgeber des “Hebammenforum”, dem verbandseigenen und unabhängigen Magazin des Deutschen Hebammenverband  e.V..

Stark durch die Krise

Hebammen in der Corona-Krise wichtiger den je! Aktuelle Informationen und Entwicklung.

Material

Informationen für Hebammen, Familien, Presse und andere Interessierte.

Fortbildungen

Hier finden Sie aktuelle Angebote und Termine für Fortbildungen.

Hebammenforum

Mit dem Hebammenforum gibt der DHV seit dem Jahr 2000 ein eigenes Fachmagazin heraus.

M@dita

Rundum gut versorgt während der Schwangerschaft und in der Stillzeit.

M@dita ist ein über den Innovationsfonds des G-BA (Gemeinsamer Bundesausschuß) gefördertes Versorgungsforschungsprojekt mit dem Ziel, die bisherige Regelversorgung der gesetzlichen Krankenversicherung qualitativ weiterzuentwickeln. M@dita steht für „Mutterschaftsvorsorge@digital im Team von Anfang an“ und möchte den sicher vernetzten Austausch der interprofessionellen Teams von Hebammen und Frauenärzt*innen durch nützliche Zusatzfunktionen für die Rund-um-Versorgung von Schwangeren (wie z. B. die integrierte Suche nach passenden Angeboten in der Region) unterstützen. Die werdenden Mütter erhalten über die M@dita-App Zugriff auf ihren digitalen Mutterpass sowie viele praktische Funktionen und wichtige Infos. Das neue Versorgungsprogramm ist ein Angebot für Versicherte der AOK NORDWEST und der Techniker Krankenkasse in Schleswig-Holstein.

Aktuelles