loader image

Wochenbett nach HES (Online)

Referentin: Christiane Borchard, Hebamme
Wann:9.00 – 12.15 Uhr,  18.01.23  (Mi.)
Kosten: 85,- € / Nichtmitglieder 170,- € / Wehen (DHV Mitglied) 65,-  €
Fortbildungsstunden: 4 UE (F)

Evidenzbasierte Gesundheitsversorgung im Wochenbett. Die meisten Wöchnerinnen erholen sich scheinbar rasch nach einer hypertensiven Schwangerschaftserkrankung (HES)(EPH Gestose / HELLP). Doch damit sind sie noch lange nicht wieder gesund. Die Erkrankung bietet ein breites Spektrum an postpartalen Komplikationen und langfristigen Gesundheitsproblemen.

Doch zeitnah zur Geburt sind die meisten Frauen mit den vielen Informationen schnell überfordert. Welche Unterstützung und Hilfen können Hebammen im Verlauf des Wochenbettes anbieten?

  • Leitlinien: Postpartale Überwachung im stationären und häuslichen Wochenbett, wichtige Folgeuntersuchungen
  • Leitlinie und Studienergebnisse zur psychosozialen Beratung

Diese Veranstaltung wurde mit 4 Fortbildungsstunden im Bereich Fachkompetenz als geeignet im Sinne von § 7 HebBO von NRW anerkannt.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

18. Jan 2023

Uhrzeit

9:00 - 12:15

Kosten

85,00€

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Hebammenverband S-H e.V.
Telefon
04331 9459799
E-Mail
u.gerull@hebammen-sh.de
Website
https://www.hebammen-sh.de/
Wochenbett nach HES (Online)
Mitglieder-Login