M@DITA

Vom 6. bis 8. Juni 2018 fand in Berlin der „Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit“ statt. Am Rande des Kongresses kam es zu einem informativen Austausch mit dem Gesundheitsminister des Landes Schleswig-Holsteins, Dr. Heiner Garg, über M@dita (Mutterschaftsvorsorge@digital im Team von […]

Vom 6. bis 8. Juni 2018 fand in Berlin der „Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit“ statt. Am Rande des Kongresses kam es zu einem informativen Austausch mit dem Gesundheitsminister des Landes Schleswig-Holsteins, Dr. Heiner Garg, über M@dita (Mutterschaftsvorsorge@digital im Team von Anfang an). Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt, das der Hebammenverband Schleswig-Holstein e.V. in Kooperation mit dem Berufsverband der Frauenärzte e.V. – Landesverband Schleswig-Holstein (BVF), der OpitMedis AG, dem  Hamburg Center for Health Economics (hche), der Techniker Krankenkasse (TK) und der AOK NordWest sowie dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Seniorendes Landes Schleswig-Holstein, zur Förderung durch den Innovationsfond eingereicht hat.

Besonders in einem Flächenland wie Schleswig-Holstein bietet dieses Model neue Vernetzungsmöglichkeiten in der Schwangerenversorgung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Faltblatt.


Zurück