Gesundheitsziele – Corona – Zukunftsplanung Deutscher Hebammenkongress vom 10. bis 12. Mai erstmals digital 

Deutscher Hebammenkongress vom 10. bis 12. Mai erstmals digital

Geballtes Hebammenwissen, Fortbildung, Austausch und Diskussion im Netz:
Der 16. Deutsche Hebammenkongress findet in diesem Jahr online statt. Thematischer Schwerpunkt wird das vom Bundesgesundheitsministerium 2016 in Auftrag gegebene und 2020 überarbeitete Nationale Gesundheitsziel »Gesundheit rund um die Geburt« sein. Auch die Arbeit von Hebammen während der Corona-Pandemie wird im Fokus stehen. In die digitale Zukunft schaut der Berufsstand mit dem wichtigen Thema Telematikinfrastruktur. Den größten Berufsfachkongress im europäischen Raum prägt außerdem ein enger Austausch des Deutschen Hebammenverbandes mit den jungen und werdenden Hebammen (JuWeHen), die unter anderem ihr eigenes Plenum haben und auf dem Kongress auch ihren Vorstand wählen.


Exklusive Partnerin bei der inhaltlichen Planung und Durchführung ist in diesem Jahr erstmals die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Sie bringt sich als eine der größten gewerblichen Berufsgenossenschaften Deutschlands ein und möchte so die Themen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Rahmen des Hebammenkongresses 2021 stärker in die öffentliche Wahrnehmung bringen.

Ergänzt wird das Kongressprogramm von Workshops, berufspolitischen Thementischen und Symposien weiterer Verbandspartner und Sponsoren, die sich begleitend in einer virtuellen Ausstellerhalle mit digitalen Ständen präsentieren.

Im Vorfeld des Kongresses stehen Ihnen zu den Themen des Kongresses Präsidiumsmitglieder sowie die Landesvorsitzenden des Deutschen Hebammenverbandes für ausführliche Gespräche zu Verfügung.

Save the date: Am 5. Mai ist Welthebammentag! 


Zurück