Fortbildungstag 2021

Fortbildungstag 2021: 20. Februar 2021 (Sa.)

 

Der Fortbildungstag 2020 wurde auf den 20.02.2021 verschoben und findet nun online statt!

>> Hier geht es zur Anmeldung!



 

Teilnahmegebühr: 

Fortbildungstag:
Verbandsmitglieder: 70 €
Nichtmitglieder: 140 €
Werdende Hebammen (Verbandsmitglied): 50 €
Werdende Hebammen (nicht Verbandsmitglied): 100 €

 



 

Programm:

8.15 – 9.00 Uhr EINCHECKEN
9.00 – 9.30 Uhr Begrüßung und Grußworte Anke Bertram
9.30 – 10.30 Uhr

 

Schlaf Baby – schlaf …! Inken Harring-Andresen

Hebamme

10.30 – 10.45 Uhr PAUSE
10.45 – 11.30 Uhr

 

Umgang mit Gewalt in der Geburtshilfe Dr. Katharina Hartmann

Geburtsaktivistin

11.30 – 12.30 Uhr MITTAGSPAUSE
12.30 – 13.30 Uhr

 

„Selbstfürsorge“

Interaktiver Vortrag

Christina Lütgen

Coach

13.30 – 13.45 Uhr PAUSE
13.45 – 14.45 Uhr

 

Geburtshilfliche Interventionen – Auswirkung auf Stillen und Laktation Dr. Bärbel Basters-Hoffmann

Gynäkologin

14.45 Uhr ENDE

 



 

Inhaltsübersicht:

 

Inken Harring-Andresen, Hebamme

Schlaf, Baby – Schlaf …!“

IMPULSVORTAG, angelehnt an das Buch „Schlaf gut Baby“ von N. Imlau und Dr. Renz-Polster

  • Bindungsorientiert und nah!
  • Was macht Sinn oder was ist Unsinn?
  • Was sagt der eigene Erfahrungsschatz!
  • Was brauchen die Eltern und ihr Baby im ersten Lebensjahr?

Katharina Hoffmann, Wissenschaftsressort Mother Hood e.V.

Umgang mit Gewalt in der Geburtshilfe

Das Thema „Gewalt in der Geburtshilfe“ ist inzwischen zu präsent, um ignoriert zu werden. Aber wie damit umgehen? Was ist überhaupt Gewalt, wie können Handlungen eingeordnet, wie kann auf betroffene Frauen reagiert und eine gesunde Haltung für die eigene Praxis entwickelt werden?

Der Vortrag möchte Impulse geben, anhand derer jede Hebamme ihren persönlichen Umgang mit dem schwierigen Thema finden kann.


Christina Lütgen, Coach

Selbstfürsorge – weil ich es wert bin!

Bist Du auch Fürsorge-Expertin – für Familie, Nachbarn, Freunde, Patientinnen? Und wie steht es mit der Selbstfürsorge? Fallen deine persönlichen Bedürfnisse gern hinten über, weil einfach keine Kraft und Zeit für Dich bleiben? Vielleicht ist die Zeit reif für einen kleinen Anstoß. Gemeinsam erforschen wir, was gesunde Selbstfürsorge für Dich ausmacht und wie Du sie spielerisch in Dein Leben integrierst. Denn Selbstfürsorge ist nicht nur die Voraussetzung um mittelfristig kraftvoll und gesund zu bleiben. Sie beflügelt. Sie nährt Körper und Seele und bringt Dich zurück in die Balance.


Dr. Bärbel Basters-Hoffmann

Geburtshilfliche Interventionen – Auswirkung auf Stillen und Laktation

Nur etwa 8% aller Geburten mit geringem Geburtsrisiko verlaufen ohne medizinische Interventionen. Wo beginnt Intervention? Welche Fallstricke lauern in unserer routinierten Kommunikation? Was haben schwere Geburten und medizinische Interventionen, was hat eine medikalisierte Geburtshilfe mit dem Stillbeginn und Stillerfolg zu tun?