Fortbildungen

INFO

Seit November 2015 besteht für Hebammen in SH eine Fortbildungspflicht von 40 Stunden (1 UnterrichtsEinheit = 45 Minuten) in 3 Jahren. Bei jeder Fortbildung sind nun auch die
„UnterrichtsEinheiten“ (= UE) vermerkt.

Vorgeschrieben sind Fortbildungen zu Risikomanagement, Notfallmaßnahmen und Neugeborenenreanimation. Die entsprechenden Fortbildungspflicht-Bereiche sind speziell gekennzeichnet.

Die restlichen Stunden können frei im eigenen Leistungsspektrum gewählt werden.

2020

gibt es etwas Neues: für diese Fortbildungen kann man sich AUSSCHLIESSLICH online über Pretix anmelden. Bei jeder Fortbildung ist ein eigener link zur Anmeldung. Hierzu gibt es neue Teilnahmebedingungen (ab 01.01.2020).

Dokumentation in Schwangerschaft und Wochenbett  18.08.2020 (Di.) – Warteliste!

Inhalt der Fortbildung

Was soll die Dokumentation enthalten um nachvollziehbar und vollständig zu sein? Fallbeispiele und Haftungsfragen anhand aktueller Schadensmeldungen. Dokumentation von kritischen Situationen. Besprechung von eigenen Beispielen Diskussion anhand von Fragen der Teilnehmerinnen.

Ziel ist das Vermeiden von Haftungsansprüchen aufgrund nicht ausreichender Dokumentation und das Wahrnehmen der Dokumentation als Instrument einer gelingenden Zusammenarbeit.

Referentin: Denize Krauspenhaar, Hebamme
Termin: 18. August 2020 (Dienstag), 10.00 – 16.00 Uhr, 7 UE
Ort: Kiek in, Neumünster
Kosten: DHV-Mitglieder 120€, Nichtmitglieder 240€, WeHen und Studierende im DHV 100€ incl. Mittagessen

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Prävention von Geburtsverletzungen  29.08.2020 (Sb.)

ursprünglich für den 28.03.2020 geplant, wegen der Corona-Pandemie verschoben

Inhalt der Fortbildung

In diesem Workshop werden die Evidenz und die Anwendung von präpartaler Dammmassage, geburtsvorbereitender Akupunktur, Vaginaldilatation und Beckenbodentraining diskutiert und probiert. Intrapartale Maßnahmen wie Empfehlungen zu Gebärhaltungen, Geburten im Wasser, Dammschutz in verschiedenen Positionen, mit und ohne heiße Kompressen, Atemanleitung in der Preßphase, Dammmassage, Episiotomie zur Vermeidung von Sphinkterverletzungen werden auf Evidenz geprüft und mit den Kolleginnen praktisch probiert und dann erneut diskutiert.

Referentin: Peggy Seehafer, Hebamme, Anthropologin
Termin: 29. August 2020 (Sonnabend), 10.00 – 17.30 Uhr, 8 UE
Ort: Hebammenpraxis Pansdorf (bei Lübeck)
Kosten: DHV-Mitglieder 100€, Nichtmitglieder 200€, WeHen und Studierende im DHV 80€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Schwangerenvorsorge  16.09.2020 (Mi.) – Warteliste!

Inhalt der Fortbildung

  • Organisation und Rahmenbedingungen der Schwangerenvorsorge
  • Richtlinien und Leitlinien
  • Dokumentation
  • Grundlagen von Screenings
  • Routineuntersuchungen und deren Evidenzen (CTG, vag. U., etc.)
  • Besondere Untersuchungen und deren Evidenzen (Strep. B, Toxoplasmose, etc. )
  • Konzepte der Schwangerenvorsorge
  • Betreuung von Risikoschwangere

Ziele:

  • Auffrischung von Grundkenntnissen
  • Vermittlung neuer Leitlinien und Standards
  • Einführung in die evidenzbasierte Betreuung
  • Kritische Auseinandersetzung mit Untersuchungen und Maßnahmen und professionelle Durchführung der Schwangerenvorsorge

Referentin: Prof. Christiane Schwarz, Hebamme
Termin: 16. September 2020 (Mittwoch), 10.00 – 17.00 Uhr, 8 UE
Ort: Lübeck
Kosten: DHV-Mitglieder 100€, Nichtmitglieder 200€, WeHen und Studierende im DHV 80€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Hypnose in der Hebammenarbeit  24. und 25.09.2020 (Do. und Fr.)

Inhalt der Fortbildung

Bei der Hypnose, so spektakulär auch darüber berichtet wird, handelt es sich um ein allen Menschen zugängliches Phänomen: Durch die Konzentration der Wahrnehmung auf einen begrenzten Fokus wird die Aufmerksamkeit von der äußeren Umgebung abgezogen und auf die eigene Innenwelt gelenkt. Von außen betrachtet wirkt die Person sehr entspannt, fast schlafend, ihre innere Wahrnehmung ist aber lebhaft, intensiv und hat Zugang zu dem eigenen tieferen Wissen und nicht genutzten Möglichkeiten. Machen wir uns dieser Kraft bewusst und nutzen sie sinnvoll in unserer Arbeit mit Schwangeren und Frauen unter der Geburt.

Referentinnen: Ute Marcussen und Hiro Autzen, Hebammen
Termin: 24. September 2020 (Donnerstag), 16.00 – 20.00 Uhr und 25. September 2020 (Freitag), 09.00 – 17.00 Uhr , 12 UE
Ort: Seminarhaus Nordfriesland, Bordelum (bei Bredstedt)
Kosten: DHV-Mitglieder 145€, Nichtmitglieder 290€, WeHen und Studierende im DHV 125€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Schwangerschaft und Diabetes  07.11.2020 (Sb.) – Warteliste!

Inhalt der Fortbildung

Seit der Test auf Schwangerschaftsdiabetes in die Mutterschaftsrichtlinien aufgenommen worden ist, werden sehr viel mehr Fälle von Typ-1 und Typ-2 Diabetes entdeckt.

Wie gehen wir damit um?  Wie behandeln wir dabei die Erkrankung und wie können
die Hebammen dabei helfen, Mutter und Kind vor Komplikationen zu schützen?

Referentin: Dr. Meike Femerling, Diabetologin
Termin: 07. November 2020 (Sonnabend), 09.00 – 12.00 Uhr, 4 UE Risikomanagement
Ort: Praxis Prinzenstraße, Eckernförde
Kosten: DHV-Mitglieder 50€, Nichtmitglieder 100€, WeHen und Studierende im DHV 30€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Bindungsorientierte Elternschaft  21.11.2020 (Sb.) – Warteliste!

ursprünglich für den 16.05.2020 geplant, wegen der Corona-Pandemie verschoben

Inhalt der Fortbildung

Was bedeutet das? Wie berate und begleite ich als Hebamme bindungsorientierte Eltern schon in der Schwangerschaft, zur Geburt und im ersten Lebensjahr?

Das sogenannte Attachment Parenting muss kein Fremdwort bleiben oder nur eine kurzweilige Zeiterscheinung sein, sondern sollte praxisnah umgesetzt und mit unserem Hebammenwissen nachhaltig verknüpft und bereichert werden.

Referentin: Inken Harring-Andresesn, Hebamme
Termin: 21. November 2020 (Sonnabend), 09.30 – 17.00 Uhr, 8 UE
Ort: Seminarhof Diekhusen (Tönning)
Kosten: DHV-Mitglieder 100€, Nichtmitglieder 200€, WeHen und Studierende im DHV 80€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

2021

 

Seit 2020 finden die Buchungen für Fortbildungen des Hebammenverbandes Schleswig-Holstein e.V. ausschließlich online über pretix statt. Bei jeder Fortbildung ist ein eigener link zur Anmeldung. Hierzu die Teilnahmebedingungen (gültig ab 01.01.2020).

 

Grau, statt rosa oder himmelblau 13.01.2021 (Mi.) – online Seminar

Psychische Krisen rund um die Geburt

Inhalt der Fortbildung

Das Seminar vermittelt praxisnah Wissen und Handlungsempfehlungen zu psychischen Erkrankungen und Krisen:

  • Baby-Blues
  • Krisenzeit Wochenbett
  • Postpartale Depression
  • Postpartale Psychose
  • Borderline Persönlichkeitsstörung
  • Bipolare Störung
  • Essstörungen
  • Angststörung
  • Zwangsstörung
  • Ursachen für psychische Erkrankungen
  • Motivierende Gesprächsführung
  • Selbsthilfeplan
  • Notfallplan
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Prävention einer psychischen Erkrankung in der Geburtsvorbereitung, in der Schwangerschaft, in der Klinik und im Wochenbett
  • Selbstpflege

Referentin: Dagmar Weimer, Hebamme, Dipl. Psychologin
Termin: 13. Januar 2021 (Mittwoch), 09.00 – 17.00 Uhr, 8 UE Risikomanagement und Notfallmaßnahmen
Kosten: DHV-Mitglieder 140€, Nichtmitglieder 280€, WeHen und Studierende im DHV 120€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Richtig (gut!) abrechnen  27.01.2021 (Mi.)

Inhalt der Fortbildung

Die Abrechnung optimieren. Der Hebammenhilfevertrag mit den Kassen wird besprochen und offene Fragen zur Vergütungsvereinbarung werden geklärt, zum Beispiel:

  • Was hat sich geändert und welche Vergütungen sind aktuell gültig?
  • Wie gehe ich mit Kürzungen um?
  • Welche Unterschiede gibt es in der Abrechnung zwischen Kassen- und privat Versicherten?
  • Wo kann ich alles nachlesen?

Weitere Themen:

  • Anzahl der möglichen Besuche mit/ohne Begründung oder Attest
  • Leistungen, die nebeneinander abgerechnet werden können
  • Unterschriftenlisten (Versichertenbestätigungen)
  • notwendige Angaben (Uhrzeiten, etc.)
  • Besonderheiten im Belegsystem
  • Anordnungen, Begründungen
  • Wegegeld: anteiliges, weite Strecken, bei privat Versicherten
  • Privatgebühren in Ihrem Bundesland
  • Fristen, Zusatzverträge
  • Ihre Fragen

Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen und finden Raum zum Austausch mit KollegInnen. Mit ausführlichem Skript. Ganz gleich, wie Sie abrechnen, ob mit AZH, hebset, babybamme, Heb-Office, HebRech, HERS, Lucky Midwife, miya oder mit Hilfe eines anderen Dienstleisters oder Abrechnungsprogramms: Teilnehmen können Sie (und/oder Ihr Partner), wenn Sie Ihre Abrechnung verbessern wollen !

Referent: Sven Haas
Termin: 27. Januar 2021 (Mittwoch), 09.00 – 16.30 Uhr, 8 UE
Ort: VHS Schleswig
Kosten: DHV-Mitglieder 245€, Nichtmitglieder 450€, WeHen und Studierende im DHV 225€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Buchführung leicht gemacht  28.01.2021 (Do.)

Inhalt der Fortbildung

Lernen Sie einfach und praxisnah, wie Sie die Buchführung für Ihre freiberufliche Haupt- oder Nebentätigkeit verbessern und optimieren können.

Themen sind unter anderem:

  • Einnahmen-/Überschussrechnung: den Gewinn ermitteln
  • Was kann alles von der Steuer abgesetzt werden?
  • Welche Unterlagen braucht das Finanzamt?
  • Belege richtig sammeln und abheften
  • Formulare und Ausfüllhilfen
  • Kfz-Kosten-Vergleich – mit Excel-Tabelle zum selbst berechnen
  • Sonderfälle: von Abschreibung bis Verpflegungsmehraufwand
  • Die Steuererklärung optimal vorbereiten oder sogar ganz selbst machen
  • Ihre Fragen!

Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen und finden Raum zum Austausch mit KollegInnen. In zwangloser Atmosphäre arbeiten wir mit praktischen Beispielen und Sie bekommen viele praxisnahe Tipps für Ihre Buchführung. Mit ausführlichem Skript. Ganz gleich, wie Sie Ihre Buchführung durchführen – ob mit Ihrem Abrechnungsprogramm, einer Steuerberaterin oder (noch) gar nicht: Teilnehmen können Sie (und/oder Ihr Partner), wenn Sie Ihre Buchführung verbessern wollen!

Referent: Sven Haas
Termin: 28. Januar 2021 (Donnerstag), 09.00 – 16.30 Uhr, 8 UE
Ort: VHS Schleswig
Kosten: DHV-Mitglieder 245€, Nichtmitglieder 450€, WeHen und Studierende im DHV 225€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Einführung ins Qualitätsmanagement  04.02.2021 (Di.) – online Seminar

Inhalt der Fortbildung

Jede Hebamme, die mit Krankenkassen Leistungen abrechnet, muss ein QM-System gemäß Anlage 3 zum Hebammenhilfe-Vertrag nachweisen können. Mit dem eintägigen Seminar erfüllen Sie die Anforderungen der QM-Planungsphase nach § 1 Anh. 3 b.

Gleichzeitig schaffen Sie die Grundlage für Ihr eigenes Qualitätshandbuch und verbessern damit Ihre Handlungssicherheit.

Themen:

  • Grundlagen, Hintergründe und Nutzen von Qualitätsmanagement
  • Der Qualitätsregelkreis
  • Sinnvolle Gliederung des eigenen QM-Handbuchs
  • Musterdokumente des QM-Handbuchs

Zielgruppe: Freiberufliche und angestellte Hebammen, Hebammen, die in Voll- oder Teilzeit arbeiten, Hebammenteams aus Praxen, Geburtshäusern und Kliniken, insbesondere Hausgeburtshebammen. Das Online-Seminar ist auch für Hebammen in Ausbildung geeignet.

Voraussetzung: Erste QM-Kenntnisse durch Literaturstudium sind bereits vorhanden.

Referentin: Gabriele Stenz, Lehrerin für Hebammenwesen, QM-Auditorin
Termin: 04. Februar 2021 (Donnerstag), 09.30 – 14.45 Uhr, 6 UE
Kosten: DHV-Mitglieder 100€, Nichtmitglieder 200€, WeHen und Studierende im DHV 80€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Fehlermanagement  11.02.2021 (Do.) – online Seminar

Inhalt der Fortbildung

Hebammen verfolgen das Ziel einer fehlerlosen Arbeit. Dieser Wunsch ist eine große Herausforderung und ein überzogener Anspruch. Denn der Umgang mit Menschen, sich auf deren Individualität und die Wechselfälle des Lebens ein zu lassen, ist kaum planbar.

Neben der Reflexion der eigenen Arbeit und der Freude an positiven Wirkungen, sind auch Fehler und deren bewusste, strukturierte Betrachtung eine gute Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln und zu lernen. Es ist lernbar die Fehlervermeidung zu steuern und zu gestalten. Wichtig ist der Blick auf die eigenen Grenzen. Nicht jede Kritik muss in einer Veränderung der eigenen Arbeitsweise münden.

Die Online-Fortbildung gibt Ihnen die Möglichkeit, sich auszutauschen und einen Standpunkt für die Reflexion zu finden. Sie bekommen Anregungen um im Team oder mit Ihrem Arbeitgeber über Veränderung der Fehlerkultur zu sprechen.

Zielgruppe: Freiberufliche und angestellte Hebammen, Hebammen, die in Voll- oder Teilzeit arbeiten, Hebammenteams aus Praxen, Geburtshäusern und Kliniken, insbesondere Hausgeburtshebammen. Das Online-Seminar ist auch für Hebammen in Ausbildung geeignet.

Voraussetzung: Erste QM-Kenntnisse durch Literaturstudium sind bereits vorhanden.

Referentin: Gabriele Stenz, Lehrerin für Hebammenwesen, QM-Auditorin
Termin: 11. Februar 2021 (Donnerstag), 09.30 – 12.45 Uhr, 4 UE
Kosten: DHV-Mitglieder 65€, Nichtmitglieder 130€, WeHen und Studierende im DHV 45€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Fachtag Schwangerschaft 19./20.02.2021 (Fr./Sb.) – VORANKÜNDIGUNG

Inhalt der Fortbildung

Dieses Fortbildungskonzept bringt DHV-Fortbildungen vor Ort – HIER finden sich schnellstmöglich alle Fakten!

[collapse]

Beckenbodentraining in Bezug zur tiefen Muskelfaszie  27.02.2021 (Sb.)

Inhalt der Fortbildung

Lernen Sie ein ergänzendes Beckenbodentraining kennen, das die tief im Körper verlaufende Muskel-Faszien-Verbindung (Tiefe Frontal Linie) mit einbezieht.

Der Beckenboden gehört zu dieser langen Körperfaszie und das Wissen um die Zusammenhänge des Beckenbodens mit den Füßen und der Atem- Stimmfunktion gibt uns die Möglichkeit differenziertere Trainingsmöglichkeiten anzuwenden. In diesem Seminar lernen Sie die anatomischen Hintergründe kennen und die Übungen so, dass Sie diese unmittelbar in Kursen weitervermitteln können.

Auch zur Geburtsvorbereitung sind einige Übungen sehr hilfreich.

Seminarinhalt:

  • Anatomische Zusammenhänge der tiefen aufrichtenden Myo- (Muskel) Faszie und des Beckenbodens
  • Übungen für den gesamten Verlauf der tiefen inneren Faszie: Beginnend an den Füßen, der Sitzposition, Atem- und Stimmfunktion, Zungen- und Kieferaktivität

Referentin: Petra Kunz-Blunert, Krankenschwester, Bodilance Trainerin
Termin: 27. Februar 2021 (Sonnabend), 10.00 – 17.00 Uhr, 8 UE
Ort: Bodilance Studio, Kiel
Kosten: DHV-Mitglieder 180€, Nichtmitglieder 360€, WeHen und Studierende im DHV 160€ + 12€ für Unterrichtsmaterial

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Evidenz und Expertise für die Wochenbettbetreuung 04./05.03.2021 (Do./Fr.)

Inhalt der Fortbildung

  • Anforderungen im frühen und späten Wochenbett und Strukturierung
  • Besondere Anforderungen
  • gesetzliche Grundlagen
  • vertragliche Grundlagen
  • aktuelle Leitlinien in der Wochenbettbetreuung und Anwendung in der Praxis
  • Evidenzen
  • Einbeziehung von Schülerinnen / Studentinnen im Externat
  • (neue) Arbeitskonzepte und juristische Besonderheiten (Wochenbettambulanzen, Centering, Entwicklungen in der Telemedizin)

Referentin: Daniela Erdmann, Hebamme
Termin: 04. und 05. März 2021 (Donnerstag und Freitag), 09.00 – 16.00 Uhr, 16 UE
Ort: Kiek in, Neumünster
Kosten: DHV-Mitglieder 350€, Nichtmitglieder 700€, WeHen und Studierende im DHV 330€ incl. 12€/Tag Verpflegungsgebühr (verpflichtend)

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Bindungsorientierte Geburtsvorbereitung – NATA ME® 19./20.03.2021 (Fr./Sb.)

Inhalt der Fortbildung

NATA ME® basiert auf den Erkenntnissen der Prä- und Perinatalen Psychologie und Medizin, den Bindungstheorien und bezieht sich auf die Interaktion der werdenden Eltern und ihrem Baby schon während der Schwangerschaft, unter der Geburt und der ersten Lebenswochen.

Basis hierfür bildet die vorgeburtliche Kommunikation!

Das noch Ungeborene wird in seine Geburt bewusst mit einbezogen und seine eigenen Geburtskräfte werden zu einer wichtigen Ressource.

Yogaelemente, Atmung und Meditation runden das NATA ME® Konzept ab und bilden somit das ganzheitliche Fundament der Geburtsvorbereitung.

NATA ME® kann uns Hebammen und den werdenden Eltern und ihrem Baby neue Lösungswege in unserer derzeitigen geburtshilflichen Landschaft bieten, die werdende Familie stärken und uns Hebammen neue Perspektiven aufzeigen!

Referentin: Inken Harring-Andresen, Hebamme
Termin: 19. und 20. März 2021 (Freitag und Sonnabend), 10.00 – 18.00 Uhr, 16 UE
Ort: Seminarhof Diekhusen (Tönning)
Kosten: DHV-Mitglieder 405€, Nichtmitglieder 810€, WeHen und Studierende im DHV 385€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Alles wieder normal? Von Corona lernen, Krisenkompetenz für jetzt und später 29.03.2021 (Mo.) – online Seminar

Inhalt der Fortbildung

Der Schreck über Pandemie, Lockdown und Kontaktverbot, die Angst vor Corona und Ansteckung stecken vielen Menschen noch in den Knochen, auch denen, die die Unterstützung von Hebammen in Anspruch nehmen werden.

Fehlendes Verständnis für neue Hygieneregeln oder im Gegenteil Sorgen, dass sie nicht ausreichen, Unsicherheit im Umgang mit Berührung, das Krankenhaus als gefährlicher Ansteckungsort, irrationale Ängste und größere Gereiztheit – So wird die ganz normale Unsicherheit rund um Geburt und Wochenbett verstärkt.

Damit Sie mit diesen und anderen Krisenphänomenen gelassen und wirkungsvoll umgehen können, widmen wir uns folgenden Themen:

  • Krisen und Krisenphänomene
  • Angst, Wut und Sorge mit ihren Risiken und Nebenwirkungen
  • Die neue Bedeutung von Berührung und (Körper-)Kontakt
  • Sicherheit finden, Sicherheit vermitteln

Es erwartet Sie eine anregende Mischung aus Grundlagenwissen, praktische Tipps, Gelegenheit zum Austausch, nah am Arbeitsalltag und angepasst an die aktuelle Situation im März 2021.

Referentin: Silke Mensching, Coach, HP für Psychotherapie
Termin: 29. März 2021 (Montag), 09.15 – 12.30 Uhr, 4 UE
Kosten: DHV-Mitglieder 75€, Nichtmitglieder 150€, WeHen und Studierende im DHV 55€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Muttermilch: zu viel / zu wenig?  21.04.2021 (Mi.)

Inhalt der Fortbildung

  • Physiologie der Milchbildung
  • Symptome und Ursachen
  • Lösungsmöglichkeiten und Stillmanagement
  • Beratung der Stillenden und Galaktogogen

Referentin: Claudia Honermeier, Hebamme und IBCLC
Termin: 21. April 2021 (Mittwoch), 13.30 – 17.00 Uhr, 4 UE
Ort: Hebammenpraxis Rendsburg
Kosten: DHV-Mitglieder 85€, Nichtmitglieder 170€, WeHen und Studierende im DHV 65€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Schulterdystokie und verzögerte Schultergeburt 02.06.2021 (Mi.)

Inhalt der Fortbildung

In dieser Fortbildung wird zunächst die physiologische Schultergeburt und das Management der Schulterentwicklung thematisiert (wann ist wie viel Hilfe sinnvoll).Dann werden alle Beckenmobilisationen und Handgriffe zur Schulterlösung vorgestellt und praktisch geübt. Verschiedene Geburtsfilme mit verzögerter Schulterentwicklung veranschaulichen die Problematik. Wir besprechen die rechtlichen Aspekte der Schulterdystokie, die korrekte Dokumentation und den Aufbau eines Notfallstandards. Während der praktischen Übungen können die Teilnehmerinnen praktikable Handlungsabläufe für Geburten in unterschiedlichen Gebärpositionen (Entbindungsbett, Gebärhocker, Vierfüßlerstand, Wassergeburt) für ihre geburtshilfliche Abteilung erarbeiten.

Referentin: Ulrike Harder, Hebamme
Termin: 02. Juni 2020 (Mittwoch), 12.00 – 17.00 Uhr, 6 UE Notfallmaßnahmen
Ort: Fährhaus Büdelsdorf (bei Rendsburg)
Kosten: DHV-Mitglieder 160€, Nichtmitglieder 320€, WeHen und Studierende im DHV 140€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Geburtshilfe bei Einstellungs- und Haltungsanomalien des Kopfes 03.06.2021 (Do.)

Inhalt der Fortbildung

Protrahierte Geburten werden oft durch Einstellungs-und Haltungsanomalien des Kindes verursacht. Wenn die Hebamme ungünstige Fehlhaltungen des Kindes früh erkennen und günstig beeinflussen kann, lässt sich evtl. eine operative Geburtsbeendigung vermeiden. In dieser Fortbildung werden Maßnahmen und Handgriffe zur Optimierung der Kindslage vorgestellt. Wir besprechen geburtshilfliche Besonderheiten und Unterstützungsmöglichkeiten bei hinterer Hinterhauptslage, beim hohen Geradstand, bei Scheitelbeineinstellungen und bei Deflexionshaltungen. Mit praktischen Übungen für verschiedene Gebärpositionen und durch Ansehen von Geburts-Videos können die Teilnehmerinnen ihre geburtsmechanischen Kenntnisse vertiefen.

Referentin: Ulrike Harder, Hebamme
Termin: 03. Juni 2020 (Donnerstag), 09.00 – 16.30 Uhr, 8 UE Risikomanagement
Ort: Fährhaus Büdelsdorf (bei Rendsburg)
Kosten: DHV-Mitglieder 210€, Nichtmitglieder 420€, WeHen und Studierende im DHV 190€ incl. 10€ für Verpflegung (verpflichtend)

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Beikost in Beziehung  14.06.2021 (Mo.)

Inhalt der Fortbildung

  • Wenn nicht Muttermilch, was dann? Industrielle Säuglingsmilchnahrung, Einteilung – Empfehlung und Begründung
  • Was spricht für die industrielle Beikost/Gläschen, was spricht für das Selberkochen?
  • Beginn der Beikost, allgemein und individuell
  • Anbieten – aber Wie?
  • Gemeinsam essen lernen – in Beziehung
  • Beikostfahrplan
  • Rezepte
  • Baby led weaning
  • wenn Kinder nicht essen – Hypothesen
  • Kinder mit allergischer Disposition – was ist zu beachten?

Referentin: Edith Gätjen, Ökotrophologin
Termin: 14. Juni 2020 (Montag), 09.00 – 17.00 Uhr, 9 UE
Ort: Bürgerhaus Laboe
Kosten: DHV-Mitglieder 165€, Nichtmitglieder 330€, WeHen und Studierende im DHV 145€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit 15.06.2021 (Di.)

Inhalt der Fortbildung

Essen für zwei…., oder Klasse statt Masse? Sicherlich gilt, nicht für zwei essen, sondern für zwei denken! Zumindest was die Energie angeht. In Bezug auf die Mikronährstoffe allerdings stimmt diese Aussage! In wie weit diese, also Vitamine und Mineralstoffe, ausreichend über die Ernährung gedeckt werden können oder über Nahrungsergänzungsmittel substituiert werden müssen, ist Inhalt dieses Seminars.

  • Grundlagen
  • kritische Nährstoffe und Nährstoffbedarf in der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Vollwerternährung (auch vegetarisch) in Schwangerschaft und Stillzeit
  • allgemeine und spezielle Probleme in der Schangerschaft
  • Spezielles für die Stillzeit

Ziel dieses Seminars ist es, Hebammen die Sicherheit und das Wissen zu vermitteln, dass sie für die Beratung der Schwangeren und Stillenden Frauen brauchen, so dass diese sich und ihr Kind gesundheitsförderlich und genussvoll ernähren können, und das von Anfang an!

Referentin: Edith Gätjen, Ökotrophologin
Termin: 15. Juni 2020 (Dienstag), 09.00 – 17.00 Uhr, 9 UE
Ort: Bürgerhaus Laboe
Kosten: DHV-Mitglieder 165€, Nichtmitglieder 330€, WeHen und Studierende im DHV 145€

HIER KANN MAN SICH ANMELDEN – Weiterleitung an pretix

[collapse]

 

Informationen bei Ute Gerull – Anmeldungen können NUR online erfolgen!
Ute Gerull, Am Kanal 39, 24768 Rendsburg, Telefon 04331-945 97 99, u.gerull(at)hebammen-sh.de

… Lust auf eine Fortbildung bekommen?
Viel Spaß wünscht Ute Gerull

Wenn sich in unserem Angebot nicht (mehr) das Richtige findet, lohnt es sich, beim Deutschen Hebammenverband e.V. und / oder den dort verlinkten anderen Landesverbänden zu stöbern!