Letzte Chance für eine moderne Hebammenausbildung in Deutschland

Wir fordern die Zustimmung des Bundesrates Am kommenden Freitag entscheidet der Bundesrat über die Reform der Hebammenausbildung. Deutschland setzt damit als letzter Mitgliedstaat eine EU-Richtlinie um. In allen anderen Ländern der Europäischen Union werden Hebammen bereits an Hochschulen ausgebildet. In […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Rheinland-Pfälzischer Ministerrat fordert Geburtshilfe-Stärkungsgesetz

Desolate Arbeitsbedingungen, unzureichende Personalausstattung, überfüllte Kreißsäle, finanzielle Fehlanreize und anhaltende Schließungen von geburtshilflichen Abteilungen – so sieht seit Jahren die bitterer Realität rund um die Geburtshilfe in Deutschland aus. Dabei geht es doch in erster Linie um die Gesundheit von […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Bundestag beschließt Gesetz zur Reform der Hebammenausbildung

Der Deutsche Bundestag hat am 26. September in 2. und 3. Lesung das Gesetz zur Reform der Hebammenausbildung beschlossen. Die Hebammenausbildung in Deutschland soll künftig den europaweit gültigen Standards entsprechend ausschließlich an Hochschulen stattfinden und mit dem Bachelor abschließen. Der […]

[ Lesen Sie mehr » ]

Gemeinsam sind wir besser!

Der erste interprofessioneller Perinatalkongress fand in Schleswig-Holstein statt. „Gemeinsam sind wir besser“- dieses Motto des ersten interprofessionellen Perinatalkongresses führte am 6. und  7. September über 500 Hebammen, Geburtshelfer und Kinderärzte in Lübeck zusammen, um ein positives Zeichen der Vernetzung zu setzten. Im […]

[ Lesen Sie mehr » ]

European Midwives Association begrüßt den Entwurf des Gesetzes zur Reform der Hebammenausbildung (HebRefG)

Die Präsidentin des Europäischen Hebammenverbandes, Merci Jokinen, äußert sich zur Reform der Hebammenausbildung in Deutschland und den Bedenken des „German Board and College of Obstetrics and Gynaecology“. In einem offenen Schreiben an die Mitglieder des Gesundheitsausschusses des Bundestages und die Präsidentin […]

[ Lesen Sie mehr » ]